Deutsch
PROJEKTE
Kühlhaus Köhldorfer

Das Kühlhaus Köhldorfer wird kontinuierlich auf minus 28°C gehalten. Die zuvor installierte Beleuchtung auf Basis von Leuchtstoffröhren konnte deshalb nie ausgeschaltet werden, da sie bei diesen Temperaturen nicht mehr eingeschaltet werden hätte können. Die neu installierten SFL LED-RÖHREN sparen nicht nur zusätzliche Kühllasten und -kosten über die gesamte Lebensdauer — sie können auch beliebig an- und abgeschalten werden, wodurch die Beleuchtung nicht mehr ganztägig und ganzjährig durchlaufen muss.
Acht 150cm lange SFL LED-Röhren mit je 32 Watt ersetzen die bisherigen zehn Stück Leuchtstoffröhren mit je 70 Watt, was den Stromverbrauch um mehr als die Hälfte verringert. Da die LED-RÖHREN jederzeit ein- und ausgeschaltet werden können, werden sie nun in der Nacht und an Wochenend- und Feiertagen abgeschaltet. Durch die Reduktion der zeitlichen Nutzung und des Stromverbrauchs spart Kühlhaus Köhldorfer damit über 82% an Stromkosten im Jahr ein.
LANDAT
ZEITRAUM2012
BAUHERRKühlhaus Köhldorfer
ARCHITEKT
PLANUNGSFL Lichttechnik
DIMENSION
In diesem Projekt wurden folgende Produkte verwendet: